Foto © Barbara Straube

Als international aufgestellter Verband entwickeln wir sozial-ökologischen Projekte aus einer langjährigen Zusammenarbeit mit afrikanischen NaturFreunde-Gruppen heraus. Mit den Jahren entstand so ein Netzwerk ganz verschiedener Projekte und Maßnahmen unterschiedlicher Gruppen, so dass 2015 der Fachbereich NaturFreunde GLOBAL ins Leben gerufen wurde. Ziel ist eine bessere Vernetzung und Koordination der bestehenden Partnerschaften in Baden-Württemberg, die Durchführung von Projekten sowie eine verstärkte Aktivität im Bereich Globales Lernen.

Die Teams von NaturFreunde GLOBAL wollen vor allem Globales Lernen fördern, Klimaaktivitäten unterstützen und Netzwerke zur Globalen und Klima-Gerechtigkeit aufbauen. Heute bestehen gute projektorientierte Beziehungen zu NaturFreund*innen in Senegal, The Gambia und Togo.

Jedes Jahr führen wir zahlreiche Veranstaltungen durch, an denen wesentlich Mamadou Mbodji (NFI-Vizepräsident und Vorsitzender des Netzwerkes der Afrikanischen NaturFreunde-Organisationen) mit dem Thema Klimagerechtigkeit und Solidarität beteiligt ist.

Diese Materialien stehen für die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung:

  • Erlebnisparcours zum globalen Lernen
  • Ausstattung einiger Naturfreundehäuser zu Orten des Globalen Lernens
  • Fotoausstellungen über die Projektarbeit in Bekhar/Senegal
  • Roll-Ups und Flyer
  • Videos
  • Messestand

Projekte Erlebnisparcours