Durch den Bau und Betrieb des Umwelt- und Ausbildungszentrums CFPE Alioune Diagne Mbor in Bekhar/Senegal wird max. 150 jungen Frauen erstmals eine Berufs-Ausbildung ermöglicht und damit die Chance erhöht, im eigenen Land Arbeit zu finden.

Am 01.10.2018 konnten die ersten Mädchen aus den umliegenden Dörfern mit ihrer Ausbildung beginnen.

Kurse für Alphabetisierung und Umweltbildung für die Menschen in der gesamten Region starteten gleichzeitig.

Momentan werden Ausbildungen im Friseurhandwerk, der Verarbeitung von regionalen Lebensmitteln, der Schneiderei und der Stofffärberei, sowie in der Gastronomie absolviert.Projekte Plakat Umwelt und Ausbildungszentrum

 
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Die NaturFreunde möchten gemeinsam mit dem Team des Umwelt- und Ausbildungszentrums in Bekhar ermöglichen, dass Mädchen und Frauen sowie ihre Familien umfassend über die Pandemie und mögliche Schutzmaßnahmen informiert werden.

Des Weiteren werden im Ausbildungszentrum Masken und Desinfektionsmittel selbst hergestellt und den Frauen und ihren Familien zur Verfügung gestellt. Gemeinsam und solidarisch können die Frauen in den Bereichen Gesundheit und Bildung mit dieser Förderung gestärkt werden

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Slider

Begleitbroschuere

Die A4-Broschüre mit 52 Seiten in deutsch und französisch beschreibt das Projekt und enthält die Fotos der Ausstellung.

Pro Stück 5 Euro Schutzgebühr.

Kontakt:
Uschi Böss-Walter
NaturFreunde Rastatt e.V
Brufertstraße 3
76437 Rastatt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0177 5266021